GV Frauen- und Müttergemeinschaft FMG 2006

Druckversion

Zur 93. Generalversammlung konnte Ursula Neuhaus 106 Mitglieder willkommen heissen. Nach einem feinen Imbiss wurde der offizielle Teil musikalisch mit einschmeichelnden Harfenklängen eingeleitet.
Die Aktivitäten des vergangenen Jahres wurden von den Vorstandmitgliedern vorgetragen. Die Kassierin Elisabeth Sozzi erläuterte die Jahresrechnung 2005 und das Budget 2006. Sechs neue Mitglieder wurden anlässlich der GV in die Frauen- und Mütter-Gemeinschaft aufgenommen. Damit besteht die FMG nun aus insgesamt 282 Mitgliedern.
Claudia Schibli und Barbara Krähenbühl beendeten nach vier bzw. drei Jahren ihre Mitarbeit im Vorstand. Mit Geschenk und Blumenstrauss wurde ihnen die geleistete Arbeit verdankt. Als neue Vorstandsmitglieder wurden Esther Manser und Claudia Niederberger vorgeschlagen und von der Versammlung gewählt. Die anderen fünf Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt.
Nach mehrjähriger Revisorentätigkeit stellt sich Theres Mock nicht mehr zur Wiederwahl. Als Ersatz wurde Karin Neeser vorgeschlagen und gewählt.
Die vielen interessanten Aktivitäten des Jahresprogramms 2006 wurden von Claudia Schibli vorgestellt.
Zum Abschluss des geschäftlichen Teils der GV dankte Ursula Neuhaus den Anwesenden für ihr Kommen, wünschte ihnen eine gute Heimkehr und ein interessantes Vereinsjahr.
Bei Kaffee, Tee und einem feinen Stück Torte ging die GV zu Ende.

D. Zimmermann