14.08.2004: Brief aus Leuk-Stadt

Druckversion

Sehr geehrte Mitglieder der Kirchgemeinde Fislisbach
Heute darf ich eine angenehme Pflicht erfüllen, nämlich Ihnen herzlich zu danken für die erneute Unterstützung unserer Missionsarbeit in Bolivien, wo ich tätig sein durfte von 1946 bis 1996.
Diese Gabe von fünftausend Franken darf ich euch ansehen als Hilfe für die bolivischen jungen Leute, die bereits als geweihte Priester unsere Pionierarbeit weiterführen. Es sind schon an die Zwanzig: unserer Freude, unsere Bestätigung.
Sie sind es, liebe Mitfreunde in Fislisbach, die mich und Mitbrüder so tatkräftig unterstützen.
Von Herzen danke ich Ihnen!

Fridolin Günter