Ökumenischer Suppentag 2008

Ökumenischer Suppentag 2008

Das Projekt des diesjährigen Suppentages war der Lauibach, eine grosse Sorge der Schwestern des Dominikanerinnen-Klosters in Weesen. Da es sich um ein geschlossenes Kloster handelt, übernahm Sr. Eugenia Bucher, die in Fislisbach wohnende Menzinger Schwester, die Vorstellung des Projekts. Durch die vielen Diabilder konnten wir uns einen Überblick über die Verwüstung des Klosters verschaffen, verursacht vom "wilden Lauibach" beim Unwetter im Sommer 2005.
Beim gemütlichen Suppenzmittag im Kirchgemeindehaus konnten wir eine herrliche Gerstensuppe geniessen, welche uns zum Selbstkostenpreis von Thomas Burger gekocht wurde, wir möchten ihm an dieser Stelle ganz herzlich danken.
Am Suppentag stehen viele Helfer im Einsatz. Hiermit möchte ich allen ganz herzlich danken.
Herzlichen Dank auch an alle "Suppenesser". Der Erlös von Fr. 3'719.-- wurde von der kath. Kirchgemeinde grosszügig aufgerundet, so dass wir Fr. 5'000.-- an das Kloster überweisen dürfen.

Oek. Vorbereitungsgruppe-Suppentag
Esther Schoch